Mott

MottMR. MOTT VOM WEIDELAND

Als er starb, starb auch ein Teil von mir. Er war mein Ein und Alles!

Mott war einfach immer, aber wirklich immer, für mich da. Wenn ich traurig war, tröstete er mich mit seinem unglaublich aufmunternden Blick. Ja, dieser Blick brachte mich tausendmal wieder zum Lachen oder zumindest auf andere, glücklichere Gedanken.

Mott war mein treuer Freund, der mich immer zu verstehen versuchte und mich nie im Stich liess. Er machte alles für mich, jede ihm gestellte Aufgabe löste er mit seiner typisch ruhigen und souveränen Art!

So ein Freund ist das Beste, was man bekommen kann. Ein wahres Geschenk.

Und jetzt ist dieses Geschenk, dieser Freund, dieser Teil von mir einfach weg… … für immer!

Doch ich werde meinen Mott nie vergessen!

Mott, ich danke Dir für diese unglaublich tollen Stunden, die ich mit Dir verbringen durfte!

Tabea

*Vielleicht bedeutet Liebe auch Lernen jemanden gehen zu lassen, Wissen wann es Abschied nehmen heisst, nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Wege stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist, für die, die wir lieben!*

Deine Templemoylespfote